Eine spezialisierte Dienstleistung für immigrierte Personen im Kanton Freiburg

Aktuelles von der CCSI

  • Das CCSI Fribourg sucht neue Mitarbeiter*innen. Wir suchen eine*n Generalsekretär*in (30%) und eine*n Rechts- und Sozialberater*in (50%).
  • Konferenz „Einwanderung, Aufenthalt und Sozialhilfe: Welche Verbindungen?“. Das CCSI lädt Lisa Borelli, Doris Niragire Nirere und Luca Pfirter der Universität Neuenburg ein, die ersten Ergebnisse ihrer ↗︎laufenden Forschungsarbeiten über die Wechselbeziehungen zwischen Migrationsmanagement und Sozialhilfemassnahmen vorzustellen. Nach einer Präsentation (auf Französisch) wird ein Grossteil der Zeit einer Diskussion (auf Französisch, Deutsch oder English) mit dem Publikum eingeräumt, und Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Konferenz findet am 22. September ab 19.30 Uhr im Büro des CCSI, an der Rue des Alpes 11, 1700 Fribourg, statt.
  • Termine der nächsten Sitzungen ohne Termin (Aufenthaltsbewilligungen): 2. und 16. September, 7. und 21. Oktober.

Die 1979 gegründete Kontaktstelle Schweizer-Immigranten (CCSI) Freiburg ist eine unpolitische, gemeinnützige Organisation, die sich für die Rechte von immigrierten Personen und für die Bekämpfung aller Formen von Diskriminierung einsetzt.